Eine Kunst für sich, die besonderes Können erfordert.
Unsere ausgeprägte Spezialisierung, insbesondere auch unser Zahntechnikermeister, und ein sehr gutes ästhetisches Gespür, durch die langjährige ausführliche Beschäftigung mit Zahnstellung, Form, Zahnfarbe und Licht, garantieren Ihnen ein perfekt natürlich wirkendes Ergebnis!

Gesunde weiße Zähne.
Neue Ansätze in der Zahnheilkunde und große Fortschritte in der Materialentwicklung ermöglichen es uns, Ihnen eine zeitgemäße Therapiemethode für Einzelzahnlücken mit gesunden Nachbarzähnen im Schneidezahnbereich anzubieten, wenn Implantate nicht angezeigt sind. Bei dieser Lösung handelt es sich um vollkeramische Brücken, die im Mund speziell verklebt werden. Hierdurch können die Nachbarzähne maximal geschont werden, da sie nur minimal angeschliffen werden müssen. Innovation, die Ihnen zu gute kommt.

Schöne Zähne- ein Gewinn an Lebensqualität.
• Kunststofffüllung an Fronzähnen: Composites
Direkt im Mund gelegte Compositefüllungen sind die rationellste Art, umschriebene Frontzahndefekte zu versorgen. Da natürliche Zähne aus mehreren verschiedenen Schichten bestehen, muss man diese aus unterschiedlichen Füllungsmaterialien exakt ebenso wieder aufbauen (sog. Mehrschichtentechnik). Daneben müssen natürliche Form und Funktion genau stimmen. Moderne Füllungswerkstoffe sind sehr haltbar und farbstabil. Optimale Frontzahnfüllungen erfordern viel Fingerspitzengefühl, Erfahrung und immer auch sehr viel Zeit.

• Geklebte Keramikschalen: Veneers
Nach großen Füllungen müssen nicht immer gleich Kronen folgen. Keramikschalen – auch Veneers genannt – sind vielseitig einsetzbar und wesentlich länger haltbar, als Kunststofffüllungen. Und das bei einem perfekten ästhetischen Resultat. Veneers sind sehr zahnsubstanzschonend. Es genügt in der Regel, die Zähne nur sehr grazil auf der Vorderseite anzuschleifen. Ein Veneer ist für einen Zahn quasi eine neue Fassade. Allerdings sind Veneers mit einem sehr hohen Aufwand verbunden, will man ein optimales Ergebnis erzielen. Daher zählt diese Behandlung zu den teuersten Alternativen, doch der Behandlungserfolg ist es Wert: ein perfektes Lächeln.

• Verblendkronen und Brücken: Keramikschulter
Schwarze Kronenränder sind sicher jedem schon mal aufgefallen. Dabei handelt es sich um den sichtbaren Metallrand bei keramikverblendeten Kronen, wie sie auch heute noch z. T. gefertigt werden. Dies muss jedoch nicht sein. Mit einer speziellen Präparationstechnik und der Verwendung von speziellen Keramikmassen ist es heute ohne weiteres möglich, Kronen anzufertigen, die man nicht als solche erkennt.

• Weiße helle Zähne: Bleaching
Helle und weiße Zähne gelten überall als ein Zeichen von Gesundheit und Schönheit. Doch nicht alle Menschen haben von Natur aus helle Zähne. Den meisten erscheinen Ihre eigenen Zähne als zu gelb. Auch altersbedingt kommt es im Laufe der Jahre zu einer Abdunklung der Zähne.

Uns stehen zwei Methoden zum Bleichen von Zähnen zur Verfügung:

Mit einer individuell angefertigten Kunststoffschiene können Sie das Bleichgel zu Hause selbst anwenden (sog. home-bleaching). Diese Behandlung dauert mehrere Tage bis Wochen und ist relativ schonend.

Alternativ können die Zähne mittels Kofferdamtechnik isoliert und mit Hochprozentigem Wasserstoffperoxyd unter einer speziellen Wärmelampe behandelt werden. Dies ist nur in der Praxis möglich und gelangt meist bei sehr stark verfärbten oder wurzelbehandelten Zähnen zur Anwendung (sog. office-bleaching).

Es ist zu berücksichtigen, dass bei ausgedehnten Kunststofffüllungen ein Bleichen der Zähne problematischer ist. Diese sowie vorhandener Zahnersatz müssen in der Regel neu angefertigt werden, da sie ihre ursprüngliche Farbe behalten.