Wann kann eine Behandlung helfen?
Kopfschmerzen, Zahn- und Nackenschmerzen, Muskelverspannungen im Kopf- oder Halsbereich, Gelenkgeräusche bei Öffnung des Mundes, Schmerzen an Kiefergelenk und Kaumuskulatur, aber auch Ohrgeräusche und Ohrenschmerzen, können durch eine Schädigung der Kiefergelenke hervorgerufen werden.

Wo können die Ursachen liegen?

Die Ursachen dieser Symptome sind häufig das Knirschen und Pressen mit den Zähnen im Schlaf, welches durch psychischen Stress verursacht werden kann, aber auch der ungleichmäßige Kontakt der oberen und unteren Zähne oder die Zahnwanderungen nach einem Zahnverlust.

Welche Therapien gibt es?

Die Ursache der Beschwerden muß genau ermittelt werden. Eine anschließende Therapie mit individuell auf den jeweiligen Behandlungsfall angefertigten Aufbiss- oder Bissführungsschienen, welche den ungenauen Kontakt der Zähne ausgleichen, entspannt die Muskulatur im Kieferbereich. Diese Therapie ist absolut schmerzfrei und lässt die Beschwerden langfristig verschwinden.