Ganzheitliches medizinisches Fachwissen – weit über den Zahnersatz hinaus

Als Oberbegriff für alle Methoden des Ersatzes verlorengegangener Zähne oder fehlender Kieferknochensubstanz steht Prothetik für mehr als das eigentliche Ersetzen. Es umfasst die ganzheitliche Betrachtung der Problematik und deren Behandlungsmöglichkeiten.

Dabei sollen mittelfristige und langfristige Erhaltungsfähigkeit genauestens geschätzt, Verträglichkeit und Kontraindikationen sorgfältig geprüft und ästhetische Aspekte berücksichtigt werden.

Jeder Patient erhält eine auf ihn persönlich abgestimmte und individuelle Beratung. So können dauerhafte Beschwerden im Mund-Kiefer-Gesichtsbereich von Anfang an vermieden werden.

Langfristige Betreuungsstrategie – für eine lang anhaltende Lebensqualität

Deshalb steht bei der zahnärztlichen Prothetik die langfristige Betreuungsstrategie des Patienten im Vordergrund, ganz im Sinne einer lang anhaltenden mundgesundheitsbezogenen Lebensqualität.

Eine Lücke – mehrere Probleme

Nicht nur das Fehlen eines Zahnes stellt ein Problem dar, es kann auch Einfluss auf die daneben stehenden Zähne und möglicherweise auf den gesamten Zahnapparat haben. Dadurch entstandene Ungleichgewichte beeinträchtigen die Mundgesundheit und unter Umständen das gute Funktionieren der Kiefergelenke. Die prothetische Zahnheilkunde betrachtet deshalb alle Faktoren ganzheitlich und setzt gezielt und auf die jeweilige Person abgestimmt an.

Rechtzeitig besprechen – für eine langfristige Lösung

Deshalb ist eine rechtzeitige Besprechung der Behandlungsmöglichkeiten die Bedingung für eine langfristige Gesundheitserhaltung. Nach sorgfältiger Diagnose und Beratung können wir so auf Dauer Ihre Zahngesundheit erhalten.